Über den Tellerrand – Kochevents Im Mai!

Aus der Information des Veranstalters

Kommt einfach vorbei und macht mit ohne Anmeldung
Kochevent „Ab in den Frühling! „ Bärlauchquiche, Spargel, Erdbeeren – yummieh
Wann: Sa, 06.05.17     18h
Wo: Gemeindehaus der Friedenskirche, HD/ H’heim

„Grill & Chill! „
Wann: So, 21.05.17   15h
Wo: Neckarwiese, Grillzone

Wir freuen uns auf Sie/ auf Euch !!
ÜberdenTellerrand Community – gemeinsam kochen, essen und Begegnung schaffen zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung
#maketheworldabetterplate

Für weitere Infos und Fragen:
facebook: https://www.facebook.com/ueberdentellerrandheidelberg
www.ueberdentellerrand.org

Fertigstellung der Unterkunft verzögert sich weiter

Nach Informationen der Stadt Heidelberg kann die Unterkunft „Im Weiher“ nicht vor Ende Mai fertiggestellt werden. Der Bezugstermin ist derzeit unklar.

Dazu schreibt die Stadt Heidelberg:

Die Bauarbeiten an der Unterkunft haben sich wegen diverser Baumängel verzögert. Derzeit werden Arbeiten im Innen- und Außenbereich fertiggestellt. Nach der Bauabnahme wird der Belegungstermin für die Unterkunft bestimmt

Weiter stockend: Bezug voraussichtlich erst Mitte Mai

Obwohl es seit dem Blog-Eintrag Bau der Unterkunft schreitet voran – mit Stockungen inzwischen deutlich wärmer geworden ist, gibt es weitere Verzögerungen. Mit dem Bezug der Unterkunft ist nach jüngsten Informationen der Stadt Heidelberg kaum vor Ende Mai zu rechnen.

Dennoch nochmals der Hinweis auf folgende Termine:

19.04.2017: Nächstes Treffen zur Planung des Nachbarschaftsfestes

Geändert: 19.04.2017: Nächstes Treffen AG Sport & Projekte

Bau der Unterkunft schreitet voran – mit Stockungen

img_20170226_132306
Foto: Pauly (CC-BY 4.0)

Der Bau der Unterkunft „Im Weiher“ macht weitere Fortschritte, auch wenn es u. a. durch die kalte Witterung im Januar erneut unerwartete Verzögerungen gegeben hat. Ein Bezug ist dennoch nach wie vor noch im Lauf des Monats März möglich. Wahrscheinlicher ist es allerdings, dass der Bezug Anfang April 2017 beginnt. Über den aktuellen Stand berichtete der Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Heidelberg, Thomas Wellenreuther, beim Treffen der Steuergruppe des Arbeitskreises „Handschuhsheim hilft“ am vergangenen Donnerstag. Endgültige Entscheidungen darüber, wer in die Unterkunft einziehen wird, können erst getroffen werden, wenn der Termin der Bezugsfertigkeit mit Sicherheit feststeht. Wie bereits seit längerem bekannt, geht es in jedem Fall um Anschlussunterbringungen und die künftigen Bewohner haben bereits längere Zeit, in der Regel zwei Jahre, in Heidelberg gelebt.
Registrierte Mithelfende des Arbeitskreises erhalten in Kürze wieder einen E-Mail-Newsletter, der über die weiteren Planungen des Arbeitskreises informiert. In den nächsten Wochen werden sich die verschiedenen AGs treffen, die Termine werden hier auf der Website des Arbeitskreises angekündigt. Bei diesen Treffen sind alle willkommen, die die Zielsetzung des Arbeitskreises aktiv unterstützen wollen.